Februar 20:00 Uhr Sprachen:
25 Kino im Schillerhof Deutsch
   
Veranstalter: Rollstuhlgerecht:
Freitag QueerWeg e.V. Ja

Rosa von Praunheim: "Die Jungs vom Bahnhof Zoo"

Gerade erst auf der Berlinale vorgestellt, startet in dieser Woche der Film "Die Jungs vom Bahnhof Zoo" von Rosa von Praunheim in den deutschen Kinos. In Thüringen wird der Film so im "Kino im Schillerhof" in Jena ab Freitag, dem 25. Februar gezeigt. Zum Film-Start wird nun Regisseur Rosa von Praunheim persönlich anwesend sein und im Anschluss mit uns in einem Filmgespräch sprechen.
 
Zum Inhalt des Films:
In dem Dokumentarfilm "Die Jungs vom Bahnhof Zoo" werden spannende und authentische Lebensgeschichten von Strichern zusammengeführt, um das Phänomen „Männliche Prostitution“ losgelöst von Klischees zu zeigen. Im Mittelpunkt des Films stehen die Lebensgeschichten von fünf Strichern, drei von ihnen sind Roma. Rosa von Praunheim begleitet Ionel mit der Kamera in sein Heimatdorf nach Rumänien, um zu zeigen, aus welchen Armutsverhältnissen Jungs wie er kommen. Nazif ist ein ehemaliger  Bürgerkriegsflüchtling aus Bosnien, der als Kind nach Deutschland kam und schon als junger Stricher am Bahnhof Zoo harte Drogen konsumierte.
Der junge Rumäne Romica hat eine Familie gegründet, deren Existenzgrundlage lange die Prostitution war. Daniel-Rene wurde bereits als Kind missbraucht. Die Hauptfigur ist Daniel, der im Jungenheim lernte, kriminell zu sein und am Bahnhof Zoo auf den Strich zu gehen. Viele der Jungs sehen den Strich als Chance, schnelles Geld zu verdienen. Sie reflektieren oft erst zu spät, dass ihr riskanter Job keine Perspektive hat. Rosa von Praunheim gelingt mit diesem Film ein tiefer Einblick in die Stricher- und Freierszene.
 
Zum Regisseur:
"Rosa von Praunheim (Holger Bernhard Bruno Mischwitzky, geboren als Holger Radtke, * 25. November 1942 in Riga, Lettland) ist ein deutscher Filmregisseur und gilt als wichtiger Vertreter des postmodernen deutschen Films. Er war vor allem mit seinem Dokumentarfilm von 1970 "Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt" der öffentliche Wegbereiter und einer der Mitbegründer der politischen Schwulen- und Lesbenbewegung in der Bundesrepublik Deutschland." (Wikipedia)
 
Der Termin:
Filmvorführung "Die Jungs vom Bahnhof Zoo"
mit anschließendem Filmgespräch mit dem Regisseur Rosa von Praunheim
am Freitag, den 25. Februar
ab 20 Uhr
im "Kino im Schillerhof"
Helmboldstraße 1, Jena
 
weitere Filmvorführungen nach dem Spielplan des Kinos
(www.schillerhof.org)