Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft

Das Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft (IDZ) ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung in Trägerschaft der Amadeu Antonio Stiftung. Die Einrichtung wird gefördert durch das Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit und hat im August 2016 in Jena die Arbeit aufgenommen. Aufgaben des Institutes sind der Dialog von Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft sowie die gemeinsame Entwicklung, Durchführung von Forschungsprojekten u.a. zu Protestaktivitäten, Menschenfeindlichkeit und Diskriminierung in Thüringen sowie den Transfer von Befunden in die Öffentlichkeit.
November 18:30 Uhr Sprachen:
08 Theaterhaus Deutsch
   
Veranstalter: Rollstuhlgerecht:
Dienstag Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft Ja

Der 9. November und wir. Podiumsdiskussion aus Anlass der neonazistischen Demonstration am 09.11.2016 in Jena

Am 9. November 2016 – dem „Schicksalstag“ der deutschen Geschichte -  will die neonazistische Gruppe „Thügida“ in Jena demonstrieren. Die Versammlungsanmeldung der Neonazis reiht sich ein in Veranstaltungen der extremen Rechten in Thüringen am Jahrestag der deutschen Einheit am 3. Weiterlesen>>

November 19:00 Uhr Sprachen:
12 Villa Rosental Deutsch
   
Veranstalter: Rollstuhlgerecht:
Samstag Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft Ja

Hasskriminalität in Deutschland und Möglichkeiten der Prävention

Referent: Prof. Dr. Marc Coester (Professor für Kriminologie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin) Weiterlesen>>